Heimkino, nochmaal: „Madagascar 3 3D“ (2012)

14 Mrz

Na gut, den hatten wir kürzlich schon mal, aber Mr. J brauchte noch etwas Anleitung in Sachen WordPress-Bedienung, und das haben wir dann gleich noch mit einem (für mich zweiten) Screening von

„Madagascar 3 – Flucht durch Europa 3D“ (2012)

verbunden. 

Ich fasse nochmal kurz zusammen:

Boah. Was. Rockt. Das. Teil.

Auch (und gerade) im zweiten Viewing geht die Cartoon-Action als 3D-Farb-und-Sound-Orgie immer noch ab. Spontan hab’ ich mich tags darauf noch durch Teil 1 und 2 im Schnelldurchlauf gezappt, und da ist kein Vergleich. Teil 1 ist „überwiegend ganz OK“, Teil 2 „geht gar nicht“ (auf meiner persönlichen Werte-Skala), aber heidewitzka, Nr. 3 ist der Jackpot. Ich referenziere an der Stelle mal meinen Mitbetrachter J., der schon nach einer Viertelstunde wiederholt mit „boah nööh, ich hab’ Schmerzen“ (vom Lachen, nur der Sicherheit halber) in Richtung Fernbedienung fächelte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − 15 =