TronXY X5S: Justierung justieren

11 Jul

Mit dem klar-orangen PLA-Filament ist der Rückstau im Druckkopf deutlich geringer – also prüfe ich lieber noch einmal die Vorschub-Menge. Und siehe da: der gestrige Wert von 110 Schritte/mm ist doch etwas zu hoch gegriffen. Auch wenn beim ersten Test sich 120 mm vorschieben (Soll: 100), nach etwas Hin und Her pendelt es sich so ein, dass 99 mm einem Schrittfaktor von 105 entsprechen.

Nur der Vollständigkeit halber hier die GCode-Befehle im Drucker-Terminal:

  1. Wert festlegen: M92 E105
  2. Speichern ins EPROM: M500
  3. Extruder-Zähler auf Null setzen: G92 E0
  4. Test-Vorschub 100 mm: G1 E100 F300

Mit diesen Werten macht sich der Druck eines Batterie-Sortimentskastens auch richtig gut. Die erste Lage liegt direkt ab Ansatz, ohne Überquellen an den Rändern. Und die zweite Lage läuft genauso glatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn − acht =