Ich glaub’ es brennt!

23 Nov

Drei Mikrochips.

Und nur einer kann gewinnen!

Oder, deutlicher: Von den drei MAX31855, die für Mr. J’s Backofen vorgesehen waren, war ausgerechnet der erste Chip vom Steckbrett-Test-Aufbau mit dem nicht produktiv gedachten Winkel-Steckverbinder der einzige, der sich zu realistischen Temperaturwerten überreden ließ. Die anderen zwei sind aus „Gründen (unerfindlich)“ der Meinung, es wären -2048 Grad am (gleichen) Sensor und 127,94 Grad am internen Referenzpunkt.

Da ich eher nicht vermute, dass Teile meines Zimmers sich außerhalb des Gültigkeitsbereich der handelsüblichen Naturgesetze befinden, deutet das wohl eher auf einen zweifachen Totalschaden hin.

Was für ein Glück, dass wir nur einen Sensor brauchen.

Was für ein Pech, dass der schon den 5-poligen Winkelstecker zum Ausprobieren verpasst bekommen hat.

Was für ein Glück, dass ich eine Heißluft-Lötstation habe!

Gut, die Lötleiste sieht nun etwas … hmm … „überbacken“ aus, aber wenigstens ist alles noch funktionsfähig. Und nach einem inspirierten Abend bei Mr. J ist auch die Integration in sein heimisches Node-RED soweit fertig. Fehlt nur noch eine wetterfeste Verpackung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + acht =