One Wire mit zwei Drähten (NICHT)

13 Okt

UPDATE: Heute ( 16.10.) habe ich zum ersten Mal einen Test-Aufbau mit den Dinger probiert. Nun ja … nicht so erfolgreich. Von wegen DS18B20, das sind ganz hundsordinäre Thermowiderstände mit 20 kΩ. Erstmal ganz gepflegt beim Händler reklamiert, mal schauen was dann jetzt folgt. Geld zurück? Umtausch?

Neues aus der Post: ein 10er-Pack Thermosensoren vom Typ ds18b20 ... 2-adrig. Nachdem ich bisher nur Schemata mit dreipoliger Beschaltung kannte, war die Begegnung mit einer fest vergossen und verdrahteten Variante der parasitären Speisung (wo der Strom auch gleich über die Datenleitung kommt) zumindest verblüffend. Zuerst war ich mir sicher dass hier ein Fehler beim Verpacken passiert sein musste und dass ich statt smarter Sensoren nur eine Handvoll Thermowiderstände im Blechmantel bekommen hätte.

Da werde ich mir dringend Etiketten machen müssen damit hier kein Fehlgriff in die Bauteilekiste folgt ... außerdem fehlt mir hier schmerzhaft die Polaritätskennzeichnung. Ich fürchte hier bleibt nur „Versuch und Irrtum“, und zwar bei jedem Sensor einzeln.

Glücklicherweise ist für den Betrieb im Zwei-Drähte-Modus auch ein beachtlich großer Schutz/Vorwiderstand nötig, das sollte alle beteiligten Geräte davor bewahren sich vorzeitig aufzulösen …

DS18B20 in Stahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × vier =