Kellerkino HD: „Arlo & Spot“ (2015)

4 Sep

Kindernachmittag im Heimkino bei Mr. H, geplant war nach Brillen-Aufstockung für 6 Leute eine Regenwetterbespaßung in 3D mit Disney/Pixars

„Arlo & Spot“ (2015)

http://www.imdb.com/title/tt1979388/

Technisch gab’s ein paar Anlaufschwierigkeiten, insbesondere weil wir feststellen mussten, dass von den nötigen 3D-Brillen 3 Stück wegen Tiefentladung den finalen Lagerschaden erlitten haben. Die liegen nun gerade auf meinem Schreibtisch und warten auf eine Akkuverpflanzung.

Also gab’s nur 2D. Dafür ist dann natürlich das Bild klarer und heller. Und das lohnt sich auf alle Fälle: Pixar zeigt hier mal wieder, was in Sachen Simulation und Umgebung (Wasser, Bäume, Steine, Landschaft, Wolken) heute machbar ist. Als technische Leistung respekteinflößend – noch nie sah Wasser in allen seinen Varianten in einer Animation so gut aus.

Gleichzeitig ist das aber auch eine der vielen Schwächen des Films. Die Geschichte selbst ist bis auf ihren Ansatz „Rollentausch zwischen Steinzeitmenschen und Dinosaurieren“ doch eher konventionell, und die hyperreale Umgebung bricht sich mit den cartoonigen Figuren.

Unterhaltsam, gewohnt gefühlvoll, letztendlich ein technisches Kabinettstückchen ohne erzählerische Highlights.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × 2 =