Schnappszahl

3 Nov

33,79 l, 444 km, 1,539 €/l, 52,00 €, 7,61 l/100 km

Hm. Gab schon bessere Schnitte, aber immerhin etwas weniger als letztes Mal. Naja, dafür auch heute vorher 160 km Autobahn, nicht die ökonomischste Fahrweise bei 4000 rpm.

Strecke freihändig gerechnet nach Hauptzähler-Differenz, bin irgendwann zwischendurch auf den Tageskilometerzähler gerutscht und hab’ ihn genullt.

Bin nebenbei noch über etwas Merkwürdiges-schrägstrich-Interessantes-schrägstrich-Skurriles (<— insider) gestolpert: Herauskürzen von Einheiten beim Spritverbrauch, bzw. Unit Cancellation (gefunden bei http://what-if.xkcd.com/11/ ).

Im Wesentlichen: Ein Liter ist ein Raummaß, ein Kubikdezimeter: 10cm x 10 cm x 10 cm. Verbrauch wird gerne in Liter pro 100 Kilometer angegeben. Also 7,61 x 10 cm x 10 cm x 10 cm / ( 100 x 1000 x 100 ) cm.

Mein Auto braucht also 0,0761 mm2 (oder einen Benzinstrahl von 0,311 mm Durchmesser). Und warum das sogar einigermaßen Sinn ergibt ... ich verweise auf das Diagramm bei XKCD.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + 3 =