Großkino: „R.E.D. 2“ (2013) und „R.I.P.D. 3D“ (2013)

30 Sep

So, mal wieder im regionalen Multiplex und im üblichen Dreiergespann einen Doppelfilmabend verköstigt. Kurz und bündig zu den Filmen:

„R.E.D. 2“ (2013)

Ach du meine Güte, was ist nur aus dem Konzept mit den Agenten-Rentnern geworden? R.E.D.2 sieht aus und fühlt sich an wie eine Doppelfolge von „Mission Impossible“ (die Nachmittags-Fernsehserie mit Peter Graves, nix aus dem Kino mit Grinse-Hüpfzwerg Tom C.). Über den ganzen Filmverlauf spult sich eine völlig klischeeverhaftete Agentenstory rund um eine verbaselte Atombombe ab, als ob ein kahlgeschorener Roger Moore ein Best-Of-Bond der 80-er abnudelt, unvermeidliche KGB-Agenten, fiese Waffenforscher und den unaufhaltsamen Killer mit Spontangewissen zum Finale inklusive. Gelegentlich blitzt ein bisschen Witz durch, aber … nö, Leute, das war nur auf TV-Niveau, das könnt ihr doch alle besser!

Noch besteht Hoffnung, weiter zum nächsten Film:

„R.I.P.D. 3D“ (2013)

Ja. Hm. Na gut, ich wollt’ ja schon gar nix mehr dazu schreiben, zum 3D im Kino, aber ich kann’s mir einfach nicht verkneifen. Also, Kino 15: Gute, helle Projektion. Flackert aber wie weiland schon bei Iron Man 3 3D bei Bewegungen vor sich hin, als ob das eine Auge eine 24-stel Sekunde hinten dran hängt. Stöööö-ööört. Mich. Ansonsten sind die Schaustücke der „eingefrorenen“ Szenen von RIPD, auch dank langsamer Kamerafahrt, wirklich gut und sauber.

So, jetzt zum eigentlichen Film. Dass konzeptuell „RIPD“ daherkommt wie das Ergebnis einer trunkenen Fehlentscheidung, auf Grund derer das Drehbuch von „Ghostbusters“ im selben Bett gelandet ist wie das Drehbuch von „Men in Black“ — geschenkt. Dass die drei? vier? fünf? Wer war jetzt eigentlich alles „Lead“? … die n (hier beliebigen ganzzahlig-positiven Wert einsetzen) Hauptrollen den Film abspulen wie gefühlt im zweiten Jahr Film-Akademie, das schmerzt dann schon eher.

Damit ist eigentlich schon fast alles gesagt. Ich will mich gar nicht mehr weiter drüber auslassen, denn RIPD war wie eine zu kleine Packung Popcorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei + dreizehn =