Billard-Punkteanzeige: Verlötung Teil 2

6 Sep

Die Arbeiten an der Platine selbst sind jetzt abgeschlossen (zumindest … hoffentlich, bin noch nicht mit dem Messgerät drüber gegangen). Alle Verbindungen von A nach B wirken zumindest als ob sie richtig gesetzt sind.

To do:

  • Kontakte durchmessen auf Kurzschlüsse
  • Selektiv Betriebsspannung anlegen und die Zielpunkte durchmessen
  • Drehknopf mit Patchkabeln anschließen
  • Nachsehen ob sein Signal an der IC-Fassung ankommt
  • den CMOS einsetzen und nachsehen ob das Entprellen wie im Probeaufbau funktioniert
  • die NodeMCU und den Signalwandler einsetzen
  • die LCDs mit Patchkabeln anschliessen

Und dann: die endgültigen Anschlusskabel mit Steckverbindern für die Anzeigen und den Drehknopf löten.

Ach ja, und noch einen flachen Drehknopf ausdrucken der nicht über das Gehäuse ragt.

Gemessen an der Gesamtzeit hätte ich vielleicht doch ein digitales Layout bauen und mir industriegerfertigte Platinen schicken lassen sollen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei + 18 =