Fieses Fett-Filament

24 Aug

Nach doch schon einigen Rollen, die seit 2015 durch meine 3D-Drucker gegangen sind, war es nun mal soweit: Eine Rolle, die nicht lief. Beziehungsweise, die lief bis zum Anfang des letzten Drittels. Dann begann der Vorschub-Motor, auf der Stelle zu springen. Nach Pause und händischem Rückzug gegen heftigen Widerstand zeigte sich: die nächsten drei Meter waren mit fast 1,9 mm Durchmesser viel zu weit vom regulären 1,75 mm Normwert entfernt, und die Biegungen im Material taten ihr Übriges dazu, um den Schubwiderstand zu erhöhen. Interessanterweise ging’s nach dem Entfernen des Problemstücks mit dem Rest der Rolle normal weiter – zwar immer noch mit 1,8 mm und langsam abnehmend bis zum Ende der Rolle, aber immerhin. Für die Gebrauchs-Beschläge an den Lagerboxen taugt das.

Möglicherweise ist das eine neue Projekt-Idee: Ein automatischer Pause-Mechanismus wenn zu dickes Filament erkannt wird. Sollte sich mit sowas wie Kugellagern und einem Feder-Zeiger-Mechanismus machen lassen … PROJEKT!

(Oh nein, schon wieder eines …)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neunzehn − siebzehn =