Erleuchtung, quantifiziert

26 Jun

In der Küche war bisher noch kein Klima-Sensor – wobei das der Ort ist, an dem üblicherweise die Außenluft in die Wohnung kommt. Warum also nicht die neue I2C-Version dort auf die Fensterbank bzw. an den Fensterrahmen? Also wird es Zeit, den Drahtbrücken-Aufbau in eine Platine umzusetzen. Diesmal bekommen alle Teile ein ziemlich knappes Korsett verpasst. Da ist ausreichende Belüftung bitter nötig, damit der ESP8266 nicht auf den Sensor hin wärmt.

Das I2C-Bussystem jedenfalls macht es recht einfach, die Sensoren anzubinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × eins =