Every Day is Staustand

19 Jun

Gefühlt geht im Moment nichts voran.
Na gut, die Radial-Lüfter für den TronXY sind angekommen, und der Transportschaden von „vier bestellt, vier erhalten, zwei mit abgerissenen Kabeln“ ist Dank Kratzen und Löten behoben, und von den Vieren ist auch einer angenehm leise – also ist wenigstens die Voraussetzung gegeben, hier weitermachen zu können.
Spontan-Baustelle 2: Smart-Steckdosen aus dem Baumarkt – nach einem Artikel in der c't liegen nun drei Steckdosen mit dem Klassiker-Chip ESP8266 zerlegt auf dem Schreibtisch und sollen neue Software ins Flash bekommen. Auch der USB-Seriell-Umsetzer ist da, aber ’s will nicht so recht. Die Stromversorgung? Falsche Reihenfolge beim Einschalten? Wer weiß, nimmt jedenfalls auch wieder Platz weg.
Dann noch Vorstandssitzung und Hauptversammlung beim Bürgernetzverein, und noch einiges mehr wie World Wide Panorama …
Könnte mir die Welt bitte mal einfach ein paar Wochen von der Pelle bleiben, damit ich wenigstens mal wieder die Oberfläche der Arbeitsplatte zu sehen bekomme … denn nach Feierabend fehlt mir aktuell der Schwung zum „Feiern“ (sprich: irgendwie auch nur Arbeiten … so war das nicht gedacht, Lebensplan!), und wehe jemand bietet mir eine Option, mich vor der To-Do zu drücken, da bin ich viel zu schnell in Versuchung geführt …

One Reply to “Every Day is Staustand”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf + zwei =