Spontan-Kellerkino: „Happy Family“ (2017)

2 Jun

Diesmal ein Film, den ich noch nicht kannt: Kinderprogramm für die versammelte Nachkommenschaft von Mr. J und Mr. H, und zur Abwechslung kann man sich ja auch mal eine deutsche Animationsproduktion ansehen:

"Happy Family" (2017)

https://www.imdb.com/title/tt6572702/

Er hat seine Momente, aber man merkt schon einen deutlichen Unterschied zwischen dem Animationsfilm-Niveau von Pixar oder Dreamworks und dieser einheimischen Produktion. Die Simulations-Effekte (Wasser, Sand, Dunst, Rauch) sind auf Höhe der Zeit, aber die Bewegungen und Kamera – von der Story-Handhabung und der Figuren-Entwicklung zu schweigen! – sind gut, aber nicht brillant. Einige Sequenzen sind mehr als deutlich aus anderen Filmen entliehen, und die episodenhafte Struktur fällt dadurch noch mehr auf.

„Nett“ bzw. OK. Es gibt Schlimmeres, aber eben mittlerweile auch viel Besseres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 − zwei =