Druck am Sonntag

6 Mai

Was lange liegt, muss endlich weg: Eine Geocaching-Box für Mr. J, die mir seit etlichen Wochen den Schreibtisch vollkluttert (na gut, ähm, es ist nicht seine Box allein, aber es geht um’s Prinzip!) hat nun nach einigem 3D-Gebastel die gewünschten Platten für die Ziel-Regionen bekommen: EU, China, USA, Mexiko.

EU und USA liegen zwar nahe beieinander (farbmäßig), aber einmal Blau-Solide, einmal Blau-Transparent sorgt für minimale Unterscheidung. Grünes Mexiko und gelbes China ist dem vorhandenen Filament geschuldet, aber auch halbwegs durch zumindest einige Farbfelder der jeweiligen Flagge begründbar. Das mit dem Pause-zum-Materialwechsel muss ich mir nochmal ansehen, wäre hier sicher auch eine Möglichkeit gewesen …

Das Druckverhalten war diesmal wunderbar leichtgängig, die erste Schicht auch mit der groben = schnellen Düse bei jeder Platte so wie man’s sich wünscht. Knopf drücken, Druck startet, gut. Beim Abschluss bleibt immer noch ein Rest von Überlauf, hier werde ich wohl die Wischfahrt des Druckkopfes wieder abschalten und sehen ob das besser oder schlechter wird. Mit knapp 20 Minuten Laufzeit je Platte ging der Druck schneller als das Karten-Suchen und 3D-bauen …

Jetzt noch doppelseitiges Klebeband …
Jetzt noch doppelseitiges Klebeband …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × vier =