TronXY Tag 6: Knisternde Würfel

23 Jan

Damit der TronXY weiß, wo das Ende der Fahnenstange ist, bekommt der kleine Schalter links am Druckkopf eine an den Scolopendra-Kühler angepasste Trägerplatte. Und der Z-Motor-Seriell-Adapter sollte auch nicht mit offenen Kontakten im Kabelwust herumliegen. Gehäuse-Zeit für den Weistek!

Und endlich – endlich! – der nächste Anlauf:

Die Retraction (der Material-Rückzug während der Leerfahrten) braucht noch etwas Nachhilfe, und das Gewebe ist mir ehrlich gesagt etwas zu filigran, denn gedruckte Quader sollten beim Drücken nicht knistern, aber … aus dem Drucker! Dem Selbstgebauten! Da schlägt das Herz voller Hobbybastler-Stolz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 1 =