Wheezy zu Jessie

18 Nov

Das war ziemlich langwierig, und ist im Moment noch gar nicht zu Ende: Mein Raspberry-Dauerserver bekommt ein Update von Debian 7 „Wheezy“ auf Debian 8 „Jessie“. Ja, bisschen spät (schließlich ist Jessie schon seit 2015 verfügbar). Und dann auch noch mit der nicht unbedingt empfohlenen Methode, ein Update über die bestehende Installation zu machen … allerdings läuft auf dem Raspi schon ein Sensor, der via Crontab über Python abgefragt wird, sowie ein WLAN-Stick, und das alles wieder frisch einzurichten … wäre wahrscheinlich trotzdem schneller gegangen als die mindestens 4 Stunden, die die kleine Beere jetzt vor sich hin gewerkelt hat.

Die Adafruit-DHT-Bibliothek brauchte dann auch noch ein Update um die Fehlermeldungen loszuwerden, aber damit funktioniert nun wieder auch die Übermittlung des Zimmer-Klimas an den Mosquitto-MQTT-Broker.

Weil nun noch ein frisches Node-RED oben drauf soll, ist jetzt schon wieder seit einer Stunde der Raspi-Node-RED-Installer am Arbeiten. Grade kam aber wenigstens das grüne Häkchen bei der Version 0.17.5, das ist doch auch schon was.

Update: Und schon steuert die Lufttemperatur im Badezimmer die Farbe der Wohnzimmer-Lampe. Diese Heimautomatisierung ist schon krasses Zeug.

Update 2: Die WLAN-Verbindung neigt nun zum Zicken. Hier muss ich noch mal „bei die Energiesparen bei“, fürchte ich. Oder doch die relevanten Sachen herunterkopieren und noch mal ganz frisch anfangen? Hmmm …

Hier jedenfalls eine Checkliste zum Prüfen/Abarbeiten:

  • Raspbian Jessie installieren
  • WLAN-Treiber für den Wifi-Stick installieren (oder ist der bei Jessie schon dabei?) bzw. einrichten – kein Energiesparen
  • Adafruit Sensor-Treiber Python für DHT22 / AM2302 installieren
  • Mosquitto: Raspbian-Version durch aktuelle Version ersetzen
  • Node-RED: Raspbian-Version durch aktuelle Version ersetzen
  • Apache Server + PHP einrichten (Webroot-Pfad)
  • Website-Daten übertragen
  • Python-Skripte zum Sensor-Auslesen übertragen
  • Crontabs einrichten (root und pi) für:
    • Klimasensor-Skript
    • USB-Messgerät-Sensor-Skript
    • Wöchentlichen Neustart

Update 3: Tu es nicht. Nach dem Update war das Netzwerk nicht dauerhaft stabil zu bekommen, und die Antwortzeiten des Mosquitto-Servers zwischen „unterirdisch“ und „Keine Verbindung“.

Lösung?

Backup des Benutzerverzeichnisses, und alles auf Anfang, d.h. mit einem blanken Jessie (letzter Stand vor Stretch) frisch auf die Karte kopieren und die nötigen Teile neu einrichten. Seitdem läuft es wieder. Warum ich nicht gleich auf die neueste Version 9 „Stretch“ gewechselt habe? Weil es da bekannte Probleme mit Node-RED gibt, und das war mit einer der Gründe warum ich überhaupt das Update angefangen habe.

Mehr dazu und zum Ablauf in einem späteren Beitrag …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − zwei =