Iteratives Gehäusedesign

28 Okt

Trotz gewisser Anlaufschwierigkeiten ist jetzt endlich das Gehäuse für die Akzent-LED-Beleuchtung fertig. Was die Druckknöpfe angeht, war ich leider etwas zu optimistisch bei der ersten Version und dachte, es reicht wenn ich Löcher vorsehe.

Tja. Damit kann ich zwar die Tasten sehen, aber nicht mal ansatzweise betätigen. Und während der Drucker sich den heutigen Tag aussucht, um so richtig Probleme zu machen, beschließe ich die Gehäuse-Oberseite – wenn schon, denn schon – nicht nur mit Tasten, sondern mit beschrifteten Tasten zu versehen.

Vom Problem abgesehen, dass Natur-PLA wegen seiner Transparenz die Beschriftung kaum lesen lässt, funktioniert die Idee mit „Tasten mit dünnem Steg als Scharnier“ tatsächlich wie gedacht.

Hm. Unerwartet. Aber schauen wir einfach mal, wie lange das Plastik die wenn auch nur geringe Biegelast mitmacht. In der Zwischenzeit hier schon mal Fotos vom montierten Endprodukt, aber noch ohne Kabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × eins =