Heimkino: „Pan“ 3D (2015)

28 Apr

Auf Blu-Ray und in 3D, zuhause auf dem Flachfernseher:

„Pan“ 3D (2015)

http://www.imdb.com/title/tt3332064/

Auf den Film kam ich eigentlich nur durch Youtube, und zwar durch den Kanal von CinemaWins, der (als Gegenentwurf zu den sarkastischen Film-Reviews von … praktisch allen anderen) immer unter „Everything great about (Filmtitel)“ veröffentlicht.

In der Summe … ein Film, der richtig große Schauwerte mit einem praktisch nicht vorhandenen Zielpublikum vermischt. Für die Zielgruppe „Kinder“ hat er eine zu hohe Alters-Einstufung, während er sich gleichzeitig als eine Kinderbuch-Verfilmung präsentiert. Noch dazu erzählt er ein Prequel, also eine Geschichte die von den Rollen-Verteilungen noch nicht einmal näherungsweise da ist, wo dank diverser Disney-Vorläuferfilme die Leute es eigentlich erwarten. Hm. Dumm gelaufen.

Es bleibt die Frage, welche Drogen beim Drehbuch-Schreiben so geworfen wurden. Meine spontane Vermutung: „Alle.“

Bewegt sich völlig hemmungslos zwischen … Harry Potter? Jim Henson? Disney? Burton? Free Willy? Terry Gilliam? Dr. Who? Jedenfalls ein knallbuntes, physik- und realismusfreies 3D-Gewitter das mich mindestens optisch sehr beeindruckt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn + sechs =