Originalkino: „Arrival“ (2016)

3 Dez

Mit einem Teil der Kaffeehaus-Stammtisch-Gruppe ging’s in das regionale Multiplex-Kino. Wegen Projektor-Ausfall im Saal 5 und nach kurzem Telefon-Nachdenken sahen wir uns dann in Saal 3 und in der englischen Original-Version den aktuellen Science-Fiction-Film an:

„Arrival“ (2016)

http://www.imdb.com/title/tt2543164/

Ruhiger, kopf- und dialoglastiger Hard-SciFi. Normale Leute, die plötzlich mit einer fantastischen Situation konfrontiert werden. Gut gemacht, glaubwürdige Figuren, bis … nur leider fand ich die „Auflösung“ des Films fast schon körperlich beleidigend. Billig. Klischeehaft. Groschenroman. Und das nachdem der Film die ganze Zeit sich so ernsthaft bemüht hat. Schade.

Fühlte sich an wie eine gesetztere Neuauflage von „Contact“. Nur mit schlechterer Auflösung. Und das will was heißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − 9 =