Kellerkino: „Star Trek: Nemesis“ (2002)

9 Okt

So, das war dann die Next-Generation-Phase von Star-Trek-Kinofilmen. Nach lecker überbackenen Brötchen von Gastgeber Mr. J ging’s in den Keller zu Film Nummer 10 von Raumschiff Enterprise:

„Star Trek: Nemesis“ (2002)

http://www.imdb.com/title/tt0253754/

Nun ja, was soll ich groß dazu schreiben … ein Star-Trek-Kinofilm. Die Handlung hält sich im Rahmen, die Effekte haben natürlich kontinuierlich zugelegt seit dem ersten Film 1979. Der Widersacher wird gespielt von Tom Hardy, der hier als junger Klon von Patrick Stewart auftritt und von dem man kaum glauben mag, dass er zehn Jahre später als Muskelprotz „Bane“ in „Dark Knight rises“ auftreten wird.

Nach dem 10. Film gab es sieben Jahre Pause bis zum Reboot durch den Regisseur mit der Vorliebe für Lensflares, aber dazu kommen wir ein Andermal. Beziehungsweise, nachdem Film 11 vor kurzem erst im Fernsehen lief, werden wir beim nächsten Dreiertermin die Chronik gleich mit „Into Darkness“ voll machen.

Und dann? Nun, es wird sich was Neues finden lassen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × 2 =