Microsooooooft!

8 Jun

… oder: Wie bitte kann das einfach so durchrutschen?

Die Zeit schreitet ja immer ruhelos voran, und aus welchen Gründen auch immer hat Microsoft den Internet Explorer 10 in Richtung der Endkunden geworfen. Also dieses Ding, welches mit der neuen Metro-Optik (flächig, Klötzchen und so) und Windows 8 mal wieder die Zukunft! darstellen soll.

Eine Sache nur ist mir da ein bisschen aufgestoßen:

Wieso geht in manchen Konfigurationen AJAX nicht mehr?! Hallo? Das ist niemandem aufgefallen beim großen Marktführer für Desktop-Betriebssysteme? Unerwartet habe ich auf einmal Kunden im Telefon, die sich nicht mehr auf dem Web-Frontend einloggen können.

Weil der IE10 keine Daten schickt. Die Anfrage „Hallo Server, hier sind die Zugangsdaten“, ja, die geht 'raus. Aber was die Leute in die Eingabefelder für Passwort und Username geschrieben haben, wird nicht mit übertragen.

Bekanntes Problem? Die Suche nach „ie10 ajax problem“ ergibt: Ja, seit Ende letzten Jahres. Mit Bug-Ticket bei MS. Behoben? Nöööö. Wozu auch. Wenn wir nur lange genug warten, geht dieses Web 2.0 wieder weg. Oder so.

Der Witz: dem Hörensagen nach funktioniert es: mit IE10 auf Tablet. Oder mit IE10 im Metro-Look.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Mit IE10 im IE9-Modus, oder mit IE10 im IE10-Kompatibilitätsmodus, geht’s auch ganz wunderbar. Aber nicht mit IE10 im „klassischen“ Desktop-Look. Also wenn die Zukunft! mal wieder verhindert, dass ihr euch irgendwo einloggen könnt, drückt F12 und dann „Darstellung: IE9“, dann klappt’s auch wieder.

Das sind so die Sachen, womit man mal schnell ein paar Stunden vertrödeln kann.

http://bugs.jquery.com/ticket/12790

 

One Reply to “Microsooooooft!”

  1. Nicht das mir die quietschbunten MS-Kacheln gefallen. Ich hab da ja in meinem Blog was über die neue GMail App geschrieben. Aber Apple verfällt nun auch ein bisschen diesem Stil:
    http://www.heise.de/mobil/meldung/iOS-7-kleidet-sich-neu-1886055.html

    Tja, schöne neue Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

15 − sieben =