LiveCode wird Open Source

28 Feb

Donnerwetter, in den letzten Stunden haben die Spenden nochmal richtig zugelegt:

Alle Bonus-Ziele, die RunRev für ihre Open-Source-werden-sollende Programmiersprache „LiveCode“ angeboten hat, wurden erreicht. Wenn’s läuft wie geplant, dann sollte also im Laufe des Jahres eine Programmierumgebung umsonst verfügbar sein, die aus einer einheitlichen zentralen grafischen IDE und Codebasis für praktisch alles, was sich so herumtreibt, ein ausführbares Programm oder eine App oder ein Server-Modul kompilieren kann: Mac, Windows, Windows auf Tablets, iOS-Geräte, Android …

Wow. Das hat schon seinen Reiz, mal eben selber ein Tool für’s Handy schreiben zu können. Muss ich mir doch mal die Doku ansehen.

Ich erwähn’s einfach nochmal:

http://www.runrev.com/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 + drei =