… und schon wieder ohne Tablet

18 Dez

Lange hat die Erstverliebtheit ja nicht gehalten. Das Tablettchen vom Wühltisch ist wieder im Werkszustand, jetzt muss ich nur noch die Fingertapper auf Front und Gehäuse wegmikrofasern, dann geht’s in die Originalverpackung und ab in die Retoure. Schon erstaunlich, wie sehr nach nur drei Tagen der Mangel an Google Mail und das Herumzicken des Geräts bei diversen doch eher trivialen Aufgabenstellungen (z.B. Aufwachen aus Ruhezustand) mich genervt hat.

Ersatzweise baumelt jetzt ein Dual-Core Tablet mit besserem Display und robusterem Gehäuse im Warenkorb, auch wenn’s einen Aufpreis mit sich bringt. Ganz so anspruchslos wie ich ursprünglich hoffte bin ich wohl doch nicht. Mal sehen, ob das Ding besser funktioniert — wenn’s noch vor Weihnachten eintreffen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf + fünfzehn =