John Carter (2012)

10 Mrz

Old-School Science Fantasy (oder was 1910 eben Science Fiction war). Groß, viel Krachwumm, riesige Landschaften, heldenhafte Helden. Gilt jetzt schon als Blindgänger. Keine Ahnung, warum. Die Story ist der Urvater aller B-Movies der 70er, und Mr. "Wall-E" Andrew Stanton hat einen wirklich brauchbaren "klassischen" Abenteuerfilm daraus gemacht.

3D lohnt sich dafür aber nicht wirklich.

Note to self: Nie wieder Cinemagnum. Viel zu groß, viel zu unübersichtlich, und die Bildschärfe war der letzte Dreck. Lieber das Geld für die BluRay aufsparen und nochmal in Ruhe anschauen.

http://www.imdb.com/title/tt0401729/

Und wo Howard Tayler recht hat, hat er recht: http://www.schlockmercenary.com/blog/john-carter-review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − sechs =