Fritzbox-Datendurchsatz Visualisierung (in Arbeit)

26 Aug

Neues Bastelprojekt:

  • ESP8266 Microcontroller
  • WS2812B Smart-LED-Lichterkette
  • uPnP-Abfrage der maximalen und aktuellen Datenrate von der Fritzbox
  • Wandernde LED-Balken zur Visualisierung des laufenden Datendurchsatzes

Aktueller Stand:

  • Mit XML-SOAP werde ich nicht warm. Was für ein überkomplexes Werkzeug für eine eigentlich triviale Abfrage. Und die Doku dazu von AVM ist nicht mehr aktuell.
  • Die Arduino-Software läuft einige Zeit recht gut bis der ESP mit einem Crash-Report aussteigt (oder die Fritzbox die Verbindung verweigert). Braucht noch Nachbesserung.
  • Meine Idee, mit zwei NPN-Transistoren als Inverter-Kaskade und Pull-Up-Widerständen einen Pegelwander von den 3,3 Volt des Controllers auf die 5 Volt der Smart-LEDs zu machen, ist eher … weniger erfolgreich. Hier fehlt mir noch ein Oszilloskop, um zu sehen ob das Signal unsauber ist oder ich die Widerstände falsch gewählt habe … hmmm.
  • Zumindest funktioniert es halbwegs im Test-Aufbau (mit reduzierter Spannung von 3,8 Volt für die LEDs, damit sie die 3,3 Volt als „ausreichend“, nachdem ich den ersten defekten LED-Chip entfernt habe … der hat entweder beim Löten oder beim Anstecken wohl einen Überspannung kassiert und daher die gesamte Zeile mit Nonsens versorgt.

Also noch Einiges zu tun …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × eins =