Alltagsgeschichten: Neue Tischplatten und Firmware-Updates

23 Jun

Und hier die Kurznachrichten:

  • Neue Tischplatte für den höhenverstellbaren Büroschreibtisch. Die alte Platte hat sich in den letzten Monaten nach 15 Jahren Abendbelastung so weit aufgelöst, dass an der Handauflage der Pressspan durchkam bzw. die Kunstbuche-Oberfläche recht rustikale Craquelure entwickelt hat. Und weil in der Lagergarage noch eine Ersatzplatte herumstand, wurde es Zeit für einen Tapetenwechsel. Eigentlich wollte ich die Original-Ersatz-Platte aus dem Kauf von 2011 verwenden, aber die lagerte am nächsten an der Betonwand und hatte als einzige der versammelten Möbelteile über die ganze Unterfläche kleine Schimmelbüschel („Und ich so: Waaaah?“) die auch noch nach dem Abschrubben Verfärbungen hinterließen. Muss ich nicht im Wohnzimmer haben. Ergo: Hinfort! Glücklicherweise war beim zwischenzeitlich aufgerüsteten Schreibtisch-Gestell eine Dritt-Platte dabei, die nun zum Einsatz kam. Also die Multimedia-Landschaft abbauen, Steckdosenleisten-Träger abschrauben, Platte abschrauben, neue Platte aufschrauben, Steckdosen-Träger wieder ’ran, alle Geräte und Kabel wieder einziehen … und fertig! Die neue Oberfläche ist etwas samtiger als die gefühlte Hochglanz-Glätte des restlichen Ensembles, aber auch nicht unangenehm.
  • Neue Firmware für’s Mobifon: Im Gegensatz zum alten Wiko ist für das neue BQ tatsächlich schon wieder eine neue Firmware 4.8.2 mit Sicherheitspatches („Mai 2017“) erschienen. Erstaunlich. Eine Android-Handy-Firma, die was tut. Na so was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − 17 =